Bremen-Nord, Farge, Tanklager Farge, Die Lager rund um Farge — Hier wurden KZ-Häftlinge, Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und Deportierte aller Nationalitäten eingesperrt! Das Marinegemeinschaftslager I

Das Marinegemeinschaftslager I

Wurde erst 1943 eingerichtet.

Hier wurden über 600 Wachsoldaten untergebracht, die auf den Baustellen mit grausamer Härte, die Bewachung der Kriegsgefangenen, Zwangsarbeiter und Deportierten übernahmen.

Das Buch „Hortensien in Farge beschreibt eindringlich die grausamen und Menschen verachtenden Zustände in den Lagern der Kriegsgefangenen, Zwangsarbeiter und Deportierten rund um Farge, dem heutigen Bremen-Farge.
Hortensien in Farge:

Überleben im Bunker “Valentin”

Raymond Portefaix/André Migdal/Klaas Touber

Bremen: Donat 1995

ISBN 3-924444-88-9 ,143 Seiten € 10,50

Die Erinnerungen und Gedichte von Raymond Portefaix, André Migdal und Klaas Touber beschreiben eindringlich die sklavenartigen Bedingungen, unter denen Tausende von Menschen 1943-1945 in Bremen-Farge zur Arbeit gezwungen wurden. Was “Vernichtung durch Arbeit” im U-Boot-Bunker “Valentin” bedeutete, erfährt der Leser in diesem Buch. Detailliert werden die Etappen des Bunkerbaus vor Augen geführt, die mörderische Arbeit, die Endwürdigung des Menschen – aber auch das Leben im Lager, die Gefühle angesichts von Kälte und Hitze, von Schikane, Hunger, Krankheit und Tod, die “Lagergemeinschaft” mit ihren Sympathien und Antipathien, mit ihren Überlebensstrategien und Widersprüchen, ihren schwindenden Hoffnungen und ihrem Widerstand.

Das Lager der „Marinebaugemeinschaft“, 

ein nichtssagender Begriff mit einer Menschen verachtenden Realität!

Hier wurden überwiegend russische Kriegsgefangene eingesperrt, die auf der Baustelle des Bunkers Valentin arbeiten mussten.

Nach Bombenangriffen der Alliierten Ende März 1945 wurde die Arbeit am Bunker Valentin eingestellt.

Karte:
Advertisements
This entry was posted in Außenlager_Farge, Bahrsplate, Bremen, Deportierte, Farge, Grundwasser, Kriegsgefangenen, KZ-Neuengamme, KZ_Häftlinge, Lager, Neuenkirchen, Nord, Sandbostel, Tanklager, Zwangsarbeiter. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s